Reintegration im Herkunftsland

Resultate

Zurück in die Heimat

Von 2004 – 2015 sind über 760 Menschen, die in der Schweiz um Asyl nachgesucht haben, ohne Zwang in ihre Herkunftsländer zurückgereist, um sich dort eine neue Existenz aufzubauen. Bei manchen Projekten konnten sogar zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden. Unser Verein hat sich zum Ziel gesetzt, jährlich gegen 50 – 60 Projekte zu unterstützen und zu begleiten, welche die Rückkehr von ca. 150 Einzelpersonen und Familien ermöglichen.

Anzahl Rückkehrerprojekte pro Jahr


Vielfältige Projekte

Die von uns unterstützten Projekte reichen von Handwerks- und Handelsbetrieben bis zu Dienstleistungsangeboten und Arztpraxen. Als Voraussetzungen gelten entsprechende Kompetenzen und die Fähigkeit zur selbständigen Arbeit. Wir unterstützen die Bewerber, nötigenfalls auch zusätzliche Qualifikationen zu erwerben.

Grosse Projektvielfalt

Gemüse und Reisanbau – Bangladesh
Mann, 40-jährig

Elektroingenieur
– Senegal
Junger Mann, 19 Jahre alt

Gemüse und Blumenanbau – Ukraine
Frau, 22-jährig

Taxifahrer – Nigeria
Mann, 32-jährig

Stoffweberei – Pakistan
Vater von zwei Kindern

Musikschule mit Aufnahmestudio – Bolivien
Paar mit zwei Kindern